Ehemalige Schülerinnen und Schüler der Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige absolvieren an der Heinrich-Heine-Realschule plus die Sekundarstufe I mit Erfolg.. absolvieren an der Heinrich-Heine-Realschule plus die Sekundarstufe I mit Erfolg  

Neuwied. 16 Schülerinnen und Schüler beendeten am Freitag, den 26.06.2020, erfolgreich das zehnte Schuljahr an der Heinrich-Heine-Realschule plus - neun davon waren Schülerinnen und Schüler mit Hörbeeinträchtigungen, die bis 2019 die Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige besucht hatten. Im Rahmen einer kleinen Feier erhielten alle ihren qualifizierten Sekundarabschluss I, viele von ihnen mit der Qualifikation, die zum Besuch einer gymnasialen Oberstufe berechtigt.

Der Unterricht war für diese 16 Schülerinnen und Schüler etwas Besonderes und für Rheinland-Pfalz sowohl außergewöhnlich als auch vorbildlich. Statt 25 bis 30 Schülerinnen und Schüler besuchten diese Klasse nur 16 Schülerinnen und Schüler. Der Unterricht wurde in vielen Fächern durchgängig von einem Realschullehrer und einem Förderschullehrer der Landesschule durchgeführt.  Während der Unterricht vormittags an der Heinrich-Heine-Realschule plus stattfand, hatten alle Schülerinnen und Schüler zusätzlich das Angebot am Nachmittag, an einem Stützunterricht an der Landesschule teilnehmen zu können.  

Zur Optimierung der Rahmenbedingungen wurde vor Beginn des Projektes mit den Mitteln des Kreises Neuwied der Unterrichtsraum dieser Klasse mit großen schallabsorbierenden Rückwandpaneelen ausgestattet, um die Nachhallzeit so niedrig wie möglich zu halten und das Hören der Schülerinnen und Schüler zu verbessern.

Auf das Ergebnis können alle stolz sein!

Die Klassen- und Schülersprecherin bestätigte in ihrer Rede während der Abschiedsfeier „Das ist Inklusion“ und der Schulleiter der Heinrich-Heine-Realschule plus stellte mit Stolz fest: „Ihr habt sicherlich mehr gelernt als nur die Inhalte einzelner Fächer – ihr habt gelebte Inklusion erfahren“.

Sabine Flottmann, 1. Förderschulkonrektorin

Kooperationsprojekt vorbildlich gelungen

 

RZ Artikel - Gelebte Inklusion
Artikel in der Rheinzeitung vom 16.7.20